Besuch aus Deutschland

Vier Tage, das ist dann Shanghai komprimiert!
Auch wenn wir nicht alles geschafft haben, was es an Wichtigem gäbe, wir waren so viel auf Achse, dass mich mein Schrittzähler nur noch loben konnte.
So viele unterschiedliche Stationen: Brillenmarkt und Supermarkt, French Concession…

Tür in der FFC

Tür in der French Concession

… Nanxiangs Gu Yi Garten und Lao Jie und mittendrin wieder mal ein neuer Tempel…

Ganz enspannt

Der Lack ist zwar schon etwas ab, aber das ändert nichts am Grad der maximalen Enstpannung!

…der Bund und Tianzifang…

Schuhe

Stillleben im Tianzifang

Wir haben in Gu Yi Garten neue Foto-Tricks ausprobiert – ich sage nur Selfies machen Spaß…

Selfie im Gu Yi Garten

Ganz schön clever: erst ein Selfie machen (oder nur so tun als ob), und dann die Kamera einfach umschalten und weiter nett posieren…

Rentner im Park

… und dabei einfach auf die Leute gegenüber draufhalten. Lächeln nicht vergessen!

Außerdem haben wir Leuten beim Singen von traditionellen Weisen zugesehen…

Sänger im Pavillion

… anderen Leuten bei anderen Tätigkeiten…

Großes Geschäft

Gut, dass nur Irmgard und ich wissen, wie das alles noch weitergegangen ist. Versteckte Kamera wäre manchmal gut.

… und immer wieder lecker gegessen!

Afternnon Tea 1

Afternoon Tea in Art Déco-Atmosphäre im Peace Hotel Shanghai

Liebe Irmgard, schön, dass du da warst!

https://www.dropbox.com/sh/a21ykszpdfsvq0o/AACc4QYHY0V9nX2iygnJMcYza?dl=0